grünes Wunderpulver aus Japan

Matcha findet man mittlerweile überall. Der gemahlene grüne Tee aus Japan boomt. Auch ich habe ihn zu Hause, trotz der Preise die wir von Tee hierzulande gar nicht gewohnt sind. Wenn ich Matcha trinke, dann meist anstatt Kaffee, da er ebenfalls pusht und Energie für den Tag verspricht. Genau wie meinen Kaffee bereite ich den Matcha dann auch mit Soja- oder Reismilch zu.

Einfach die gewünschte Menge heiße pflanzliche Milch, einen bis eineinhalb TL Matcha und etwas Agavendicksaft mischen (ich nehme immer den Pürierstab, das geht am schnellsten) und fertig ist der leckere Matchalatte.

                       Matchalatte in meiner heiß geliebten Teeschale

Jetzt habe ich aber gelesen, wie ich den Matcha zu Hause richtig, also traditionell, zubereite, nämlich in Wasser (logisch ist ja auch Tee, habe ich trotzdem noch nie gemacht :D).

Man gibt also 1/2 bis 1 TL Matchapulver in eine vorgewärmte Schale und rührt ca. 200 Milliliter 80°  heißes Wasser dazu. Mit dem Chasen (Bambusbesen) soll man dann solange rühren, bis sich an der Oberfläche Schaum bildet.

Natürlich habe ich das ausprobiert. Ich kann gleich schonmal sagen: mit dem Schaum hat es nicht geklappt, obwohl ich mir wirklich Mühe gegeben habe 😉 in dieser Hinsicht bin ich also dankbar für Tipps, aber geschmaklich war der Tee top.

IMG_3490IMG_3486IMG_3487IMG_3488

In Zukunft werde ich den Matchatee wohl öfter mal nur mit Wasser trinken. Den Matchalatte bekommt man ja unterwegs schon an vielen Orten, da kann man ihn sich zu Hause ja auch mal anders machen (zumindest ab und zu ;))

Wie ihr seht, hat sich nur minimaler Schaum gebildet, der auch sofort wieder verschwunden ist, daran arbeite ich noch 😀

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s