der Klassiker: Marmorkuchen

Marmorkuchen passt zu jedem Anlass. Er kommt einfach immer gut und schmeckt so gut wie jedem. Grund genug ihn auch als Veganer nicht aufzugeben. Bei diesem luftigleckeren Kuchen fragt garantiert niemand nach dem Inhalt.

Ihr braucht

  • 500g Mehl (Wer will kann Dinkelmehl verwenden, ist aber kein Muss)
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200g Sojajoghurt (ungesüßt)
  • 200g rein pflanzliche Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 100g Bitterschokolade
  • evt. etwas Sojamilch

 

  1. Die Bitterschokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Alle anderen Teigzutaten in einer Schüssel zu einem Teig verrühren. Eventuell etwas Sojamilch hinzugeben um einen gletten Teig zu bekommen.
  3. Den Backofen auf Umluft 180° vorheizen und die Form fetten.
  4. Die Hälfte des Teigs in die Form füllen
  5. Die andere Hälfte mit der geschmolzenen Schokolade mischen und ebenfalls in die Form füllen.
  6. Den dunklen und den hellen Teig mit einer Gabel verquirlen, sodass ein schönes Muster entsteht.
  7. Den Kuchen in den Ofen schieben und ca. 40-45 Minuten backen.
  8. Wenn an einem Holzspießchen kein Teig mehr kleben bleibt, den Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und genießen 😀

 

2016-02-08 15.22.01

halber Marmorkuchen (in meinem Fall mit extra viel Schokolade)

2016-02-08 15.21.00-1

2016-02-08 15.21.56

Wer mag kann den Kuchen natürlich auch glasieren. Einfach nochmal Biterschokolade schmelzen und über den Kuchen geben.

Wer einen dreifarbigen Kuchen will, kann die Teigmenge auch in drei Teile aufteilen. Eine davon wie gehabt hell lassen, die zweite mit der geschmolzenen Bitterschokolade mischen und zu der dritten 2-3 Löffel Kakaopulver hinzufügen, damit eine hellbraune Masse entsteht. Alle drei Teile ebenfalls mit einer Gabel verquirlen, aber besonders darauf achten, dass sich die verschiedenen Farben nicht komplett vermischen, sondern ein schönes dreifarbiges Muster entsteht.

Man sieht: veganer Marmorkuchen ist mindestens so einfach zu machen wie herkömmlicher Marmorkuchen.

5 Gedanken zu “der Klassiker: Marmorkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s