Warum schenkt ihr mir nichts anderes?

Kennt ihr das auch?

Seit ich vegan lebe scheinen mich alle nur noch darüber zu definieren. „Veganerin“ ist das erste was vielen einfallen würde, wenn sie etwas über mich sagen müssten, als würde nichts anderes mehr zu meiner Persönlichkeit gehören. Das wird unter anderem auch daran deutlich, dass ich zum Geburtstag vermehrt vegane Kochbücher, tierversuchsfreie Badekugeln und ähnliche Dinge geschenkt bekomme, die ein Veganer anscheinend so in seinem Alltag brauchen kann. Letztes Mal war es dann so weit:

„Alles Tofu, oder was?“ wurde als passendes Geschenk für mich befunden. Entweder war das der einzige Roman mit einem veganen Thema den der Schenker finden konnte, oder aber ein zufällig erblicktes Buch, das sofort für „die Veganerin“ mitgenommen wurde, dachte ich. 2016-02-04 09.48.24

Trotzallem habe ich es gelesen und siehe da: es war sehr unterhaltsam. Kein Buch, das einen umhaut oder noch lange Zeit später beschäftigt, aber in manchen Zeiten ist leichte und unterhaltsame Kost die bessere Alternative.

Kurz zur Handlung:

Die Hauptfigur Dana betreibt ein Bistro, vertreibt aber sowohl die Gäste, als auch ihren Freund Paul mit ihrem veganen Essen und ihrer belehrenden Art.

Eine richtige Klischee-Veganerin eben. Dieses übertriebene Klischee war es dann auch, was mir nach ein paar Seiten schon so großen Spaß gemacht hat und das Buch dann doch aus dem Kreise der üblichen vegan-Geschenke emporhob.

Schließlich muss Dana um ihre Existenz kämpfen, als ihr das Bistro sowie die Wohnung, in der sie mit ihrer Tochter ( und später auch ihrem im Rollstuhl sitzenden, sturköpfigen Vater) lebt, weggenommen werden sollen und sie Opfer fieser Intrigen wird. Auch die Liebesgeschichte darf natürlich nicht zu kurz kommen und das Happy-End nicht fehlen.

Das Buch gehört nicht zu den besten, die ich je gelesen habe, aber ich hatte Spaß daran und will in Zukunft zumindest nicht mehr voreilig losstänkern wenn ich etwas mit Thema: vegan geschenkt bekomme. Ich bin ja auch stolz Veganerin zu sein und freue mich wenn andere es bemerken. Ach und noch was…keine Angst die Personen auf dem Cover stellen nicht die Figuren des Buches dar 😀 keine Ahnung warum die da drauf sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s